Programm und Tickets - Rosengarten Serenaden Bamberg

ROSENGARTEN SERENADEN BAMBERG e.V
Direkt zum Seiteninhalt
aktuelles Programm
______________________________
Über den Bamberger Veranstaltungsdienst (BVD), können Sie ganz einfach Karten online bestellen:
Klicken Sie auf den bei jedem Konzert angegebenen Link und Sie erhalten weitere Informationen über Künstler und Programm.

Konzerte im Rosengarten: Eintritt: 23,00 €. Aufschlag an der Abendkasse: 4,00 €

Schüler und Studenten erhalten 5 EUR Ermäßigung. Kinder bis einschließlich Grundschulalter (10 Jahre) in Begleitung ihrer Eltern sind frei. Schwerbehinderte ab 70% + Begleitperson (Im Ausweis gekennzeichnet mit "B")  erhalten (gegen Vorlage des Ausweises) ermäßigte Karte.  Behindertenzugang in den Rosengarten und die Konzerthalle ist problemlos gewährleistet.

NUR AN DER ABENDKASSE: Inhaber der bayerischen Ehrenamtskarte und der BAMBERG CARD erhalten 5 EUR Ermäßigung. Bezahlung an der Abendkasse kann nur in BAR erfolgen.

Sollten Sie kurzfristig verhindert sein, ist es Ihnen selbstverständlich möglich, Ihre Karten weiterzugeben.
Eine Rückgabe der Karte ist NICHT möglich.
Photographieren, Film- und Tonaufnahmen während der Konzerte sind untersagt.
Corona Sonderregelungen:
Bitte beachten SIe die aktuellen Ansagen vor dem Konzert und in der örtlichen Presse.


60 Jahre Rosengartenserenaden
Sa, 16. Juli 2022, 20:00 Uhr  
Giocoso Quartett,
als Gast: Joanna Liberadzka, Harfe

Standort: Im Rosengarten der Neuen Residenz

Felix Mendelssohn-Bartholdy - Streichquartett Nr. 2 A-Dur op. 13
Horst Rudolf Windhagauer – Notturno
“E.T.A.Hoffmann – Ein nächtlicher Spaziergang” für Streichquartett und Harfe (UA)
Louis Spohr – Phantasie c-moll op. 35
E.T.A. Hoffmann – Harfenquintett

Sa, 30. Juli 2022, 20:00 Uhr  
"Was treiben Sie denn für tolles Zeug"
Musik und Texte von, für und über E.T.A. Hoffmann mit Martin
Neubauer und Heiko Triebener, Tuba

Standort: Im Rosengarten der Neuen Residenz

"Zwei extemporierte Schwänke aus der Bamberger Zeit, das Grinsen des Äpfelweibs, seltsame Arten des Wahnsinns, die Ouvertüre zu "Undine", aber auch die Barcarole aus "Hoffmanns Erzählungen":
Schauspieler Martin Neubauer und Heiko Triebener, Solotubist der Bamberger Symphoniker, blasen uns E.T.A. besonders skurril und erheiternd um die Ohren.
Das Äpfelweib grinst, eine Schlange ringelt sich, die Worte musizieren, die Tuba verströmt Poesie."
Als Dichter und Komponist steht der Name „E.T.A. Hoffmann“, der seinen dritten Vornamen „Wilhelm“ aus Liebe zu Mozart in „Amadeus“ geändert hat, für die romantische Verbindung von Sprache und Musik.


Sa, 27. August 2022, 19:00 Uhr  
HARMONIC BRASS, München: „Playlist“

Standort: Ostplateau

In ihrem Programm „Playlist“ haben die fünf HARMONIC BRASS’ler ihre persönlichen Lieblingsstücke zusammengestellt. Jedes Werk erzählt eine Geschichte.
Ein klingendes Panoptikum der HARMONIC BRASS Vergangenheit.
„Playlist“ gewährt einen tiefen Einblick in die Vergangenheit dieser fünf Ausnahmekünstler und ist gleichzeitig eine zeitlose Werkauswahl.

Harmonic Brass wurde 1991 gegründet. Zum Repertoire von HARMONIC BRASS gehören, neben klassischen Meisterwerken, selbst geschriebene Arrangements und Kompositionen sowie moderne Stücke aus aller Welt.
Das Ensemble bietet Bläsermusik aus den verschiedensten Epochen und Stilrichtungen dar. Durch humorvolle Zwischenmoderationen werden die Darbietungen der Gruppe zusätzlich bereichert



Sa, 22. Oktober 2022, 20:00 Uhr  
"Johannes Kreislers alte und neue musikalishe Leiden unter besonderer Berücksichtung der unveröffentlichen Klavierwerke aus dem Nachlass des Kater Murr"
- Klavierabend C. L. Mayer anläßlich der Jahrestagung der E.T.A. Hoffmann
Gesellschaft -

Standort:
Bistumshaus St. Otto, Heinrichsdamm 32
Solist: C.L. Mayer

Werke von Hoffmann,Murr und Mayer
So. 01. Januar 2023, 17:00 Uhr

Bamberger Neujahrskonzert zum E.T.A. Hoffmann Jahr
Bamberger Kammerorchester, Leitung Gerhard Olesch

Standort: Konzerthalle Bamberg

Solisten:
Branco Kabadaic – Viola,
Seraphin Lutz –Klarinette,
Malte Müller – Tenor,

Moderation: Martin Neubauer

E.T.A. Hoffmann  – Ouverture zur Oper „Undine“
Max Bruch  – Doppelkonzert in e-moll für Klarinette und Viola op. 88
Richard Wagner: “Allmächt’ger Vater” - Orchestervorspiel und Arie aus der Oper Rienzi
Ludwig v. Beethoven - aus der Symphonie Nr. 5 op. 67: Andante con moto
Emil v. Reznicek – Die wunderlichen Geschichten des Kapellmeisters Kreisler – Potpourri
Johann Strauß jun. – Annen - Polka op. 117
Franz Léhar – Wolgalied aus „Der Zarewitsch“
Oscar Fétras - Walzer „La Barcarolle“ op. 128
Johann Strauß jun. – Furioso - Polka op. 260

Programm 2022 / 2023:
1.
2.
3.
4.
5.
Sa, 16. Juli 2022, 20:00 Uhr
Giocoso Quartett,
als Gast: Joanna Liberadzka, Harfe
-Im Rosengarten der Neuen Residenz-
Sa, 30. Juli 2022, 20:00 Uhr
"Was treiben Sie denn für tolles Zeug"
Martin Neubauer und Heiko Triebener
-
Im Rosengarten der Neuen Residenz-
Sa, 27. August 2022, 19:00 Uhr  
HARMONIC BRASS, München: „Playlist“
-Ostplateau-
Sa, 22. Oktober 2022, 20:00 Uhr  
Klavierabend C. L. Mayer anläßich der Jahrestagung der E.T.A. Hoffmann Gesellschaft
So, 01. Januar 2023, 17:00 Uhr
Bamberger Neujahrskonzert zum E.T.A. Hoffmann Jahr
Bamberger Kammerorchester
-Konzerthalle Bamberg-
Zurück zum Seiteninhalt